Bild mit Leitspruch von Behrens Bestattungen Hannover Seelze: Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Mensch und Menschlichkeit
Bild mit Leitspruch von Behrens Bestattungen Hannover Seelze: Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Mensch und Menschlichkeit
Bild mit Leitspruch von Behrens Bestattungen Hannover Seelze: Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Mensch und Menschlichkeit

In den ersten Tagen zu erledigen

Sie haben sicher bereits die Angehörigen, Freunde und Bekannte informiert. Möglicherweise können Ihnen andere Personen Aufgaben abnehmen oder Ihnen bei Entscheidungen helfen.

Zusammenstellung der nötigen Dokumente

Um für Sie beim Standesamt die Sterbeurkunden ausstellen zu lassen und weitere Formalitäten für Sie zu erledigen, benötigt Ihr Bestatter einige Unterlagen.

In den ersten Tagen zu erledigen

Sie haben sicher bereits die Angehörigen, Freunde und Bekannte informiert. Möglicherweise können Ihnen andere Personen Aufgaben abnehmen oder Ihnen bei Entscheidungen helfen.

Zusammenstellung der nötigen Dokumente

Um für Sie beim Standesamt die Sterbeurkunden ausstellen zu lassen und weitere Formalitäten für Sie zu erledigen, benötigt Ihr Bestatter einige Unterlagen.

Folgende Unterlagen werden benötigt


Familien-
stand
Todes-
bescheinigung
Geburts-
urkunde
Heirats-
urkunden
Sterbe-
urkunde Ehepartner
Scheidungs-
urkunde
Personal-
ausweis
Ledig X X       X
Verheiratet X X X     X
Verwitwet X X X X   X
Geschieden X X X   X X

Folgende Unterlagen werden benötigt


Familien-
stand
Todes-
bescheinigung
Geburts-
urkunde
Heirats-
urkunden
Sterbe-
urkunde Ehepartner
Scheidungs-
urkunde
Personal-
ausweis
Ledig X X       X
Verheiratet X X X     X
Verwitwet X X X X   X
Geschieden X X X   X X
Des Weiteren werden gegebenenfalls benötigt:

  • Rentenunterlagen
  • Chipkarte der gesetzlichen Krankenkasse
  • Lebens-, Sterbe- oder Unfallversicherungen
  • Mitgliedsnachweis von Verbänden, Vereinen oder Organisationen
  • Grabstellenurkunde falls vorhanden

Diese Unterlagen sind zwingend notwendig für die Beurkundung des Todes bei dem zuständigen Standesamt. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie gern diesen Behördengang. Die daraufhin erstellten Sterbeurkunden werden dann für sämtliche Abmeldungen benötigt.

Sollten Urkunden nicht mehr vorhanden sein, helfen wir Ihnen gern bei der Beschaffung.

Gern erledigen wir für Sie auch alle Abmeldungen und notwendigen Beantragungen wie z.B. in Angelegenheiten der Rentenversicherungen, Krankenkassen, Lebens- und Sterbever-sicherungen. Wir halten notwendige Formulare für Sie bereit und beraten Sie, welche Institutionen durch uns benachrichtigt und welche Angelegenheiten nur durch Ihre Person geregelt werden können. Bitte halten Sie entsprechende Bescheide und Versicherungsnummern bereit.

Gespräche zur Vorbereitung der Trauerfeier

Vereinbaren Sie baldmöglichst einen Termin mit Ihrem Bestatter. Das Gespräch mit ihm kann im Bestattungsinstitut oder in Ihrem Zuhause stattfinden. Hilfreich kann es sein, dabei einen Freund oder einen nahen Angehörigen an Ihrer Seite zu haben.

Der Bestatter unterrichtet den Geistlichen oder einen weltlichen Sprecher, der die Trauerrede hält. Vorab wird dieser Sie besuchen, um sich über Ihre Wünsche und über den Lebensweg des Verstorbenen zu informieren. So kann er ihn in seiner Ansprache individuell würdigen.

Wenn der Termin für die Trauerfeier feststeht, sollten Sie eine Person organisieren, die während der Bestattung in Ihrer Wohnung bleibt. Das schützt Sie vor Einbruch.

Des Weiteren werden gegebenenfalls benötigt:

  • Rentenunterlagen
  • Chipkarte der gesetzlichen Krankenkasse
  • Lebens-, Sterbe- oder Unfallversicherungen
  • Mitgliedsnachweis von Verbänden, Vereinen oder Organisationen
  • Grabstellenurkunde falls vorhanden

Diese Unterlagen sind zwingend notwendig für die Beurkundung des Todes bei dem zuständigen Standesamt. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie gern diesen Behördengang. Die daraufhin erstellten Sterbeurkunden werden dann für sämtliche Abmeldungen benötigt.

Sollten Urkunden nicht mehr vorhanden sein, helfen wir Ihnen gern bei der Beschaffung.

Gern erledigen wir für Sie auch alle Abmeldungen und notwendigen Beantragungen wie z.B. in Angelegenheiten der Rentenversicherungen, Krankenkassen, Lebens- und Sterbever-sicherungen. Wir halten notwendige Formulare für Sie bereit und beraten Sie, welche Institutionen durch uns benachrichtigt und welche Angelegenheiten nur durch Ihre Person geregelt werden können. Bitte halten Sie entsprechende Bescheide und Versicherungsnummern bereit.

Gespräche zur Vorbereitung der Trauerfeier

Vereinbaren Sie baldmöglichst einen Termin mit Ihrem Bestatter. Das Gespräch mit ihm kann im Bestattungsinstitut oder in Ihrem Zuhause stattfinden. Hilfreich kann es sein, dabei einen Freund oder einen nahen Angehörigen an Ihrer Seite zu haben.

Der Bestatter unterrichtet den Geistlichen oder einen weltlichen Sprecher, der die Trauerrede hält. Vorab wird dieser Sie besuchen, um sich über Ihre Wünsche und über den Lebensweg des Verstorbenen zu informieren. So kann er ihn in seiner Ansprache individuell würdigen.

Wenn der Termin für die Trauerfeier feststeht, sollten Sie eine Person organisieren, die während der Bestattung in Ihrer Wohnung bleibt. Das schützt Sie vor Einbruch.

Suche nach etwas...

Inhalt (Sitemap)